komm.kids

Schon die jüngsten Besucher der komm feiern einen eigenen Gottesdienst - jeden Sonntag parallel zum inhaltlichen Programm der Erwachsenen.

8.11.2022
Rose
Rose
komm.kids

Bereits nach den ersten Kleingruppen-Treffen in unseren verschiedenen Wohnzimmern Anfang 2022 in Weyhe wurde schnell klar: es braucht ein Kinderprogramm, damit sich die Eltern und die anderen Teilnehmer in den Kleingruppen ungestört miteinander austauschen können und die Kids währenddessen auch eine gute Zeit haben.
So entstanden kurzerhand die KOMM.KIDS unter der Leitung von Christin und Markus Köhler und mir.
Wir bekamen sogleich einen Garten („die Wiese“) von einem KOMM-Mitglied dafür zur Verfügung gestellt, haben einiges an Spielsachen und Material besorgt und gespendet bekommen, uns ein Programm überlegt und schon konnte es losgehen. 


Nach einem gemütlichen Frühstück in der Kleingruppe werden die Kinder zur Wiese gebracht, können dort ein wenig spielen, bis alle da sind und dann beginnt ein buntes Programm:
Wir singen gemeinsam, hören spannende Geschichten, basteln oder malen, spielen zusammen und haben jede Menge Spaß. Je nachdem wie viele Kinder und Mitarbeiter da sind, können wir flexibel die Gruppen aufteilen und auch den benachbarten öffentlichen Spielplatz mitnutzen. Da wir mit der Wiese mitten im Wohngebiet sind, kommen teilweise auch die Nachbarskinder spontan dazu und so wächst unsere Gruppe immer weiter.

Als wir dann im Sommer mit den Gottesdiensten in der Tanzschule Reiners anfingen, stand fest, dass es auch dort ein Parallel-Programm für die Kleinen geben soll. Reiners haben uns dafür das Foyer der Tanzschule angeboten. Dieses können wir sonntags mit wenigen Handgriffen unseren Bedürfnissen anpassen und auch hier ein abwechslungsreiches Programm anbieten.
Während es zu den Kleingruppen meistens feste Zusagen gibt und wir genau wissen, welche Kinder dabei sein werden, läuft es bei den Gottesdiensten in der Tanzschule ganz anders, da hier natürlich Besucher und Gäste spontan dazukommen. Bei unserem letzten Gottesdienst im Oktober kamen viele Besucher mit Kindern dazu, sodass wir eine Gruppe von über 20 Kindern hatten - Da war echt was los! Wir sind spontan und finden auch dafür eine Lösung und hatten alle einen riesen Spaß und eine wirklich tolle Zeit miteinander. 

No items found.